Der Vohwinkel Fuchs
Schloß Lüntenbeck Schwebebahn in Vohwinkel 1923 Rathaus Vohwinkel 1912 Kaiserplatz in Vohwinkel 1929 Neuer Bahnhof Vohwinkel 1909 Schöller 1928

Neuer Bahnhof Vohwinkel

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1909 (Sammlung Udo Johenneken)

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1909.

Neu wurde der Bahnhof deshalb genannt, weil der alte Bahnhof am heutigen Stationsgarten lag, wie der Name des Parks schon andeutet. Die Leute und die Fahrzeuge wurden damals nachträglich auf das Foto retuschiert!

 

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1912

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1912.

Auch hier wurden Leute hineinretuschiert.

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1913 (Sammlung Kurt Kaiß)

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1913.

Das harmonisch komponierte Gebäudeensemble wurde hier sichtbar.

 

Blick vom Spielplatz auf den Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915 (Sammlung Frank Werner)

Blick vom Spielplatz auf den Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915.

Der Spielplatz befand sich oberhalb der heutigen Gruitener Straße.

 

Blick auf den Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915 - Ausschnitt (Sammlung Frank Werner)

Blick auf den Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915 (Ausschnitt).

Die Brücke über die Bahngleise an der Bahnstraße, die am
20.09.1888 benannt wurde. Über dem Essener Bahnsteig
wölbte sich das für den Bahnhof Vohwinkel typische Dach.

 

Blick auf den Bahnhofsbereich Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915 - Ausschnitt (Sammlung Frank Werner)

Blick auf den Bahnhofsbereich Vohwinkel auf einer Postkarte von 1915 (Ausschnitt).

Im Vordergrund verlief die heutige Gruitener Straße, die damals
noch nicht so benannt war und zum Hof Friedrichs-Höhe führte.

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1917 (Sammlung Udo Johenneken)

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1917.

Keine Taxen, keine Busse, keine Autos - die Leute waren damals gut zu Fuß.

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel um 1920

Neuer Bahnhof Vohwinkel auf einer Postkarte von 1920.

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel (Sammlung Udo Johenneken)

Hohe Bäume auf dem Vorplatz beim Bahnhof Vohwinkel.

Bäume auf dem heutigen Rondell mit einigen Bänken
- das wäre ideal für die wartenden Busbenutzer.

 

Neuer Bahnhof Vohwinkel 1928 (Foto Katasteramt Wuppertal. Quelle Kurt Kaiß / Michael Zimmermann : Die Korkenzieher-Bahn)

Die Bahnhofsanlage Vohwinkel im Jahr 1928.

Die Bahnsteige hatten noch die alten Überdachungen mit den Rundungen.
Außerhalb der Überdachungen, rechts auf dem Bild, stand auf jedem Bahnsteig
ein Häuschen. Im mittleren Häuschen, auf Bahnsteig 3-4, residierte später ein Bahnsteig-Friseur.
Ein Unikum auf deutschen Bahnsteigen, während es viele Friseursalons in Bahnhofsgebäuden gab.

 

Innenansicht der Bahnhofsgaststätte Vohwinkel auf einer Postkarte von 1939 (Sammlung Frank Werner)

Innenansicht der Bahnhofsgaststätte Vohwinkel auf einer Postkarte von 1939.

 

Blick auf den Bahnhofsbereich Vohwinkel 1951 - Ausschnitt (Sammlung Frank Werner)

Blick auf den Bahnhofsbereich Vohwinkel auf einer Postkarte von 1951 (Ausschnitt).

In der Bildmitte der kleine und der grosse Schornstein am Ringlokschuppen.

 

Eisenbahn / Neuer Bahnhof